Sprachauswahl: DE EN
Cocktail Schnellsuche:

über 14.400 Rezepte mit Warenkunde für Profis und Laien

vFridge

The Pot Still Malt Distillers' Association of Scotland

Unterorganisation der -Scotch Whisky Association; Anschrift: 1, North Street, Elgin, Morayshire, Schottland

Tia Maria

Tia Maria (Tia = Tante) ist ein aus Blue Mountain Coffee, Jamaica Rum, Kakao, Vanille und Kräutern hergestellter süßer Kaffeelikör. Er kommt von der Karibik-Insel Jamaica. Romanische Abenteuergeschichten erzählt man sich über die Herkunft des Rezepts: Spanische Familien beherrschten das von Kolumbus 1494 entdeckte Jamaica, als im 17. Jahrhundert die Engländer die Insel eroberten. Viele Spanier flohen mit dem, was sie in Eile zusammenraffen konnten. Unter ihnen Tia Maria, treue Sklavin reicher Herrschaften. Sie rettete für ihre Herrin im Durcheinander der Flucht neben kostbarem Familienschmuck ein altes Pergament mit dem Likör-Rezept. Es war von Generation zu Generation weitergegeben worden. Der Likör, den man nun der Sklavin zu Ehren "Tia Maria" taufte, wurde nur für den Bedarf der Familie hergestellt. Jahrhunderte später probierte Dr. Kenneth Leigh Evans, prominenter Wissenschaftler, Arzt und Gourmet, bei Freunden auf jamaica einen Likör, der ihn begeisterte. Er erfuhr von dem alten Familienrezept und dem Likör, den man immer nur in kleinen Mengen herstellen konnte, weil er nicht haltbar war. Evans experimentierte so lange an der Rezeptur herum, bis er ein haltbares Produkt hatte, gründete eine Handelsgesellschaft und begann, Tia Maria" in großem Stil zu verkaufen. Der 31,5prozentige Kaffeelikör wird heute in 120 Länder der Erde exportiert.

Tio Pepe

Tio Pepe ist der Fino Sherry von Gonzalez Byass in Jerez de la Frontera.

Tochieneal - Schottland

Frühere Bezeichnung für -Inchgower

Tom Dooley

Tom Dooley ist ein Straight Bourbon Whiskey aus Kentucky. Sein vollmundiges, herzhaftes Bukett und sein milder Geschmack sind Ergebnis sorgfältiger Getreideauswahl, fachkundiger Destillation und sechsjähriger Reifezeit in Weißeichenholz-Fässern. Alkohol: 40 Prozent.

Topinambur

Die aus Mittelamerika stammenden Topinambur-Knollen sind auch als Erdschocken bekannt. Topinambur ist eine Sonnenblumenart mit hellbraunen, kartoffel-ähnlichen, eßbaren Knollen. Sie werden meist im Frühjahr geerntet und in einem Gär- und Brennprozeß verarbeitet, der dem bei der Obstbrennerei üblichen ähnelt. Topinambur-Branntwein ist im Geschmack herb und etwas erdig, im Charakter ähnelt er dem Enzian. Topinambur wird hauptsächlich im Schwarzwald hergestellt und zum Teil mit Orangen- und Zitronenschalen, Zwiebeln, Sellerie, Kümmel, Pfefferminz, Wacholder etc. aromatisiert.

Tormore

Im Speyside-Gebiet baute man die Tormore Distillery, es war die erste vollkommen neue Malt-Whisky-Brennerei, die in diesem Jahrhudert im schottischen Hochland errichtet wurde. Der Neubau ist ein Prunkstück der schottischen Whisky-Industrie. Die Bauarbeiten für Tormore waren im Oktober 1959 abgeschlossen, die Brennerei gehört zu Long John International und damit zur kanadisch-amerikanischen Schenley-Gruppe. nach Deutschland wird der 43prozentige Tormore Speyside Malt 10 Years Old exportiert.

Trester

Trester (Treber) ist ein Branntwein, der aus den bei der Weinkelterung anfallenden Traubenrückständen destilliert wird. Die Qualität ist sehr unterschiedlich, sie hängt nicht nur von der Art der verwendeten Trauben ab, sondern auch von Jahrgang, Destillation und Lagerung. Es ist außerdem entscheidend, ob Rotwein- oder Weißweintrester verwendet wird. Da bei der Rotweinherstellung die Gärung vor dem Pressen der Trauben erfolgt, kann der Trester unmittelbar nach der Kelterung gebrannt werden. Wird aus Weißweinrückständen gebrannt, müssen die Schalen und Kerne zuvor eingemaischt und vergoren werden. Für Trester-Branntweine ist in Deutschland ein Alkoholgehalt von mindestens 38 Prozent vorgeschrieben. Weintrester-Branntweine heißen in Italien Grappa, in Frankreich und der Schweiz Marc. Dabei wird zwischen Gebieten und Weinsorten unterschieden, zum Beispiel Marc de Champagne, Marc de Bourgogne, Marc de Gewürztraminer oder Marc de Provence, Trester aus Portugal heißen Bagaceiro. Es gibt auch Trester aus Kernobst, sie haben jedoch nur geringe Bedeutung.

Trimbach

Seit 1626 ist die Familie Trimbach im elsässischen Weinbau tätig. Das für seine hervorragenden Weine bekannte Haus ist bis heute ein reines Familienunternehmen. Trimbach hatte seinerzeit in Riquewihr, dann in Hunawihr seinen Sitz. Nach dem Ersten Weltkrieg erforderte die wachsende Nachfrage nach Trimbach-Weinen den Umzug der Firma in größere Gebäude. Man zog in die mittelalterliche Stadt Ribeauville. Trimbach produziert einen hervorragenden Marc de Gewürztraminer. Andere unter dem namen Trimbach angebotene Eaux-de-vie werden von Trimbach nicht selbst gebrannt, sonder vom Hause sehr sorgfältig ausgewählt, bovor sie unter dem Namen Trimbach verkauft werden.

Triple Sec

Dreifach trocken. Bei Likören, zum Beispiel Curaçao, eine Bezeichnung, die auf gute Qualität und hohen Alkoholgehalt hinweist.

Trois Rivières

Trois Rivières ist ein alter "Martinique Rhum" der gleichnamigen Destillerie in Sainte Luce auf Martinique. Dieser Rum ist eine Rarität aus der Karibik: ein echter alter "Rhum Agricole", der 27 Jahre in Eichenholzfässern gelagert wurde. Durch diese lange Lagerzeit bekommt der Trois Rivières sein volles, schweres Aroma; der sonst typische Rumgeschmack ist kaum mehr vorhanden. Angeboten wird in Deutschland der 45prozentige Trois Rivières Vieux Rhum de la Martinique vom Jahrgang 1953.

Trou Normand

Wörtlich: , normannisches Loch", was bedeutet, das Loch füllen; normannische Sitte, zwischen zwei Speisengängen einen kräftigen Schluck Calvados zu nehmen und erst dann wieder weiterzuessen

Tullamore Dew

Die Tullamore Dew Distillery wurde 1829 von Michael Molloy in der Bridge Street in Tullamore gebaut. Nach Molloys Tod übernahm sein Neffe Bernard Daly die Firma, er vererbte sie 1887 seinem Sohn. Als Daniel E. Williams Generaldirektor wurde, vergrößerte und verbesserte er die Produktionsanlagen. 1931 übernahm die Familie Williams von den Dalys alle Anteile an der Destillerie. Heute ist Tullamore Dew (Werbeslogan: "Give Every Man His Dew") einer der bekanntesten Irish-Whiskey-Hersteller. In Deutschland werden von Tullamore Dew angeboten; ein Finest Old Irish Whiskey Specially Light (40 Prozent) und der in Steinkrüge abgefüllte Uisge Baugh Blended Irish Whiskey (40 Prozent).

Tumbler

Sammelbezeichnung für stiellose, gerade oder sich nach außen verbreiternde Gläser.

Turov

Hasse's Landbrennerei & Kontor KG im westfälischen Steinhagen, sie ist ein Tochterunternehmen der Weinbrennerei Scharlachberg, stellt nach einem bewährten Rezept Vodka Turov her. Turov erfüllt alle Anforderungen, die an einen reinen Wodka gestellt werden. Seine Milde und Weichheit sind das Ergebnis eines besonders aufwendigen Filtrier-Verfahrens. Alkohol: 40 Prozent.

Twist of ...

Meist Twist of Lemon Peel. So nennt man es, wenn ein Stück Zitronen- oder Orangenschale über einem fertigen Getränk ausgepreßt werden soll, um dem Drink ein entsprechendes Aroma zu geben.

Anmelden / Registrieren



Drink-Generator

Geben Sie nacheinander die Zutaten ein, welche unbedingt im Drink enthalten sein sollen (Hinzufügen mit Enter-Taste):

Für mehr Funktionen jetzt Premium-Mitgliedschaft beantragen!
Gelegenheit:
Geschmack:
Jahreszeit:
Misch-/Mixkategorie:
Anzahl der Personen:

Erweiterte Drinksuche

Branchenbuch

Empfohlene Seiten

    Pedalo Radtouren