Sprachauswahl: DE EN
Cocktail Schnellsuche:

über 14.400 Rezepte mit Warenkunde für Profis und Laien

vFridge

Zur Kategorie-Übersicht ➜

Allgemeines

Die Bowle kann bei festlichen Anlässen zu jeder Jahreszeit empfohlen werden, meistens jedoch im Sommer und im Herbst.

In der Regel wird sie aus folgenden Zutaten erstellt:
leichter, junger Weißwein, Rotwein oder Rosé
einwandfreies, reifes und sauberes Obst, Gemüse oder Blütenblätter, Kräuter etc.
feiner Kristallzucker oder Honig
Champagner oder Sekt, kann aber auch teilweise oder gänzlich mit Mineralwasser oder Soda aufgegossen werden
evtl. Liköre (zum Parfümieren)

Zum Aufgießen des Bowlenansatzes müssen der restliche Wein, Champagner und Mineralwasser eiskalt sein.

Der hierfür verwendete Wein sollte nicht vom billigsten sein (Tafelwein) aber auch nicht die Qualitätsstufe QbA übersteigen. Besonders geeignet sind Mosel- und Rheinweine.

Es sollte vermieden werden, zu viele verschiedene Ingredienzien zu verwenden, da ansonsten das spezifische Aroma und der Geschmack verloren gehen kann.

Hauptbestandteil jeder Bowle ist Wein. Auf garkeinen Fall sollte man Eiswürfel in die Bowle geben, sondern sie lediglich von außen oder mittels eines Glaszylinders kühlen.
Nach der Zugabe von Champagner und Mineralwasser nur leicht und vorsichtig rühren und danach das Gefäß ständig zugedeckt lassen.

Der zu verwendende Wein oder Champagner sollte vorher abgeschmeckt werden, wegen eventuellem Korkengeschmack.

Für alkoholärmere Bowlen kann statt Wein Traubensaft verwendet werden.

Sollte die Bowle dagegen zu süß geraten sein, kann man mit etwas Wein, Sekt, Sodawasser oder einigen Tropfen Zitronensaft Abhilfe schaffen.

Glas

Bowlengläser
Weingläser
Sektschale

Servieren

mit kleinem Löffel oder Bowlengabel

Unterscheidungsmerkmale

Das Bowlengefäß setzt man in einen noch größeren Behälter, der im Zwischenraum zum Gefäß mit Eis gefüllt wird. Es kann etwas Salz auf das Eis gegeben werden, um den Eispanzer noch kompakter zu machen. Diesen Zwischenraum kann man mit Blumen, Blättern oder Weinlaub etc. dekorieren. Die wesentlichen Merkmale zur Unterscheidung von

Bowle: Basis immer Wein, niedriger Alkoholgehalt
Cup: alkoholhaltiger als Bowle durch mehr Spirituosenzusatz Basis immer Wein
Punch: (eiskalter Punch)
wesentlich höherer Saftanteil als bei Bowle und Cup, daher alkoholärmer. Heißer Punch wird gelegentlich mit Wein zubereitet; dagegen wird der eiskalte Punch gänzlich ohne Wein erstellt.

Anmelden / Registrieren



Drink-Generator

Geben Sie nacheinander die Zutaten ein, welche unbedingt im Drink enthalten sein sollen (Hinzufügen mit Enter-Taste):

Für mehr Funktionen jetzt Premium-Mitgliedschaft beantragen!
Gelegenheit:
Geschmack:
Jahreszeit:
Misch-/Mixkategorie:
Anzahl der Personen:

Erweiterte Drinksuche

Branchenbuch

Empfohlene Seiten

    Pedalo Radtouren